Baum auf Garagendach

Diesen ungewöhnlichen Einsatz bescherten die teilweise schweren Sturmböen der FF Happurg, welche in der Nacht vom 01.02. auf den 02.02.2020 über das Nürnberger Land hinweg gezogen sind.

Alarmiert wurden wir gegen 23.15 Uhr. Nach einer sofortigen Erkundung vor Ort, stellte sich heraus, dass die massive Fichte zwar auf den ersten Blick keinen größeren Schaden an der Garage verursacht hatte, diese aber aufgrund Ihrer Größe dringend entfernt werden musste.

Die Einsatzleitung entschied nach Abwägung der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, einen Kameraden mit Forstwirtschaftlichen Gerätschaften hinzuzuziehen um den Baum möglichst ohne evtl. weitere Schäden zu verursachen von dem Dach zu entfernen.

Mit dem Greifarm des Großgerätes wurden dann der Baum zunächst gesichert. Aufgrund des Gewichtes musste er auf dem Garagendach noch in zwei Teile zerlegt werden. Die beiden Baumteile wurden dann anschließend auf einer angrenzenden Wiese zum Grundstück gelagert. Leider hatte der Regen bis zu diesem Zeitpunkt immer noch nicht nachgelassen, so dass auch die weiteren Aufräumarbeiten und das Säubern der Straße die Kameraden tropfnass werden ließen.

Herzlichen Dank an unseren Kameraden Andre für die schnelle und unkomplizierte Unterstützung.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 1. Februar 2020 23:15
Einsatzdauer 2 Stunden
Fahrzeuge LF 8/6
MZF
Alarmierte Einheiten FF Happurg